Initiative

2012 im Ruhrgebiet: Das Feuer der RUHR.2010 ist erloschen, übrig bleibt neben einer wirkmächtigen Kreativwirtschaftslobby wenig, vielerorts verbrannte Erde, in Duisburg ein sich weiter ausbreitender Bodenbrand. Hier wurden jüngst die virulentesten der wenigen subkulturellen Orte geschlossen oder ordnungsamtlich erwürgt, Kunstaktionen in Leerständen verboten, das Soziokulturelle Zentrum der Stadt privatisiert. Konstruktive Dialoge mit Politik/Verwaltung sind – auch als Folge der Loveparade-Katastrophe und ihrer Nachwirkungen – blockiert. Nun droht auch noch etablierten Kunst-Festivals (Akzente, Traumzeit) der Tod. Die Stadt schafft sich ab.

“DU erhält(st) Kultur” entstand als Reaktion auf diese Entwicklung(en). Ziel der Initiative ist die Auflösung der bestehenden Blockade jeder freien, im Austausch mit gesellschaftlicher Realität entwickelten und in sie intervenierenden kulturellen Aktivität in Duisburg. Die Umkehr der Ohn- in neue Handlungsmacht. Hierfür die inhaltliche und strategische Bündelung aller (noch) existenten Kräfte.

“DU erhält(st) Kultur” ist bis dato ein Zusammenschluss von sieben in Duisburg künstlerisch, (sozio-)kulturell und basispolitisch aktiven Initiativen: DU it yourself – DUIY / Mustermensch e.V. / Theater Arbeit Duisburg – TAD / Theorie und Praxis e.V. – Tup / Kulturwerft Ruhrort e.V. / Lokal Harmonie / I love DJäzz.

Jede weitere Initiative/Gruppe/Person in Duisburg, die unsere Beschreibungen des Ist-Zustands in Duisburg teilt und ihn ebenfalls radikal ändern will, ist herzlich zur Mit-Aktivität eingeladen! Macht mit, kooperiert! Jede Form von Zusammenwirkung tut Not, bitter. Noch glauben wir, dass wir zusammen stark genug sind, um in und für Duisburg einiges zu verändern. Wir sind nicht die Ersten. Und nicht die Letzten.

 

Mit herzlichem Dank an die LAG NW für Ihre Unterstützung von DU erhält(st) Kultur für die Performances DU-Day, SAUERLAND – Nekropole RUHR.2012, DU erhält(st) Kultur, für Vernetzungsarbeit und für die Organisation und Ausrichtung der Konferenz “Recht auf Stadt”!