Besser gemacht: DUiy besetzt leeres Schulgebäude

In Duisburg-Laar wird eine leerstehende Hauptschule besetzt. Dort soll für eine Woche, im Rahmen einer Aktionswoche gegen ungenutzten Leerstand, ein Stadtteilzentrum entstehen. Doch die Stadt schickt eine Polizeihundertschaft vorbei. Die BesetzerInnen müssen das Gebäude räumen, noch ehe sie es für die Allgemeinheit öffnen konnten.

Aber diese Aktion erzielt immerhin eine öffentliche Wirkung. Und nicht zu knapp.

Hier geht’s zur Webseite der Aktionswoche mit vielen Hintergrundinformationen

Und hier zu einer besonders guten Artikelfolge zu der Aktion bei den Ruhrbaronen